Geschichte

1923 Emil Loosli gründet an der Farbgasse in Langenthal ein Geschäft für die Produktion von Limonade. Er füllt diese in eigene Flaschen ab und vertreibt die Getränke an die ortsansässigen Gaststätten. Zusätzlich verkauft er Mineralwasser von Mineralquellen, deren Industrialisierung in dieser Zeit eben erst begonnen hat.

1933 Das Geschäft entwickelt sich und die Räumlichkeiten werden bald zu klein. Emil Loosli kauft in der Nähe die Liegenschaft der damaligen Chicoree-Fabrik. Sein grosser Stolz ist ein eigener Lastwagen mit dem er auch Transporte ausführt. Er stirbt früh mit 63 Jahren und das Geschäft wird von seiner Frau und einer Tochter als Erbengemeinschaft weitergeführt.

1962 übernimmt Paul Loosli senior das Zepter. Das Geschäft floriert dank seinem Arbeitseifer und den guten Beziehungen zur Wirte-Kundschaft. Er konzentriert sich fortan auf den Vertrieb von Mineralwasser und Süssgetränken. Limonade wird nicht mehr hergestellt und verschiedene Biere ergänzen das Sortiment.

1980 erfolgt die Uebergabe an Paul Loosli junior. In der Folge entwickelt sich das Geschäft vom reinen Lager- zum spezialisierten Getränkehandels-Betrieb. Umstrukturierungen und bauliche Veränderungen sind dazu nötig. Da aber längst nicht alle notwendigen Anpassungen an diesem Standort realisiert werden können, wird ein Neubau geplant.

2000 kann an der Murgenthalstrasse 21 das neue Geschäftshaus mit Getränkemarkt eröffnet werden.

2003 tritt mit Thomas Loosli bereits die 4. Generation in die Firma ein.

2009 Von der Einzelfirma zur Aktiengesellschaft „Loosli Getränke AG“ wird im Handelsregister eingetragen. Die neue Struktur trägt Rechnung an am breiter gewordenen Geschäftsfeld und entspricht einer verbesserten Aufstellung im Markt.


Just a line of text to demonstrate the overlay effect.